10 Tipps die Deine Moderation verbessern

Die häufigste Angst der Menschen ist es öffentlich zu reden (www.statista.com). Für diejenigen, die nicht mit natürlicher Eloquenz geboren sind, kann eine Moderation bemerkenswert nervenaufreibend sein. Als Scrum Master findest du dich immer wieder in der Situation eines Moderators. Ich habe in letzter Zeit viel präsentiert, doch ich muss zugeben, es ist nicht einfach. Wie du dich diesen Situationen stellen kannst? Hier 10 Tipps:

1. Sprich zu deinem Publikum

Du hast sicherlich schon viele Moderationen gesehen, bei denen der Moderator entweder seine Notizen oder einfach nur seine Folien vorgelesen hat. Dein Publikum braucht dich nicht, um ihnen vorzulesen. Sie sind gekommen, um dich zu hören, und zu sehen wie du mit ihnen sprichst. Deine Powerpoint Präsentation ist ausschließlich eine visuelle Hilfe für dein Publikum

2. Kenne deine Inhalte

Wenn du alles über dein Thema weißt, wirst du dich bei der Präsentation sehr wohl fühlen. Das Publikum erwartet, dass du der Experte bist. Aber überlaste das Publikum nicht mit deinem ganzen Wissen. Ich empfehle dir drei Kernpunkte herauszuarbeiten, um das Interesse Ihrer Zuhörer zu wecken ihnen aber gleichzeitig auch die Möglichkeit zu geben, Fragen zu stellen.

3. Kenne dein Handwerk

Wenn du PowerPoint als visuelle Hilfe für deine Präsentation verwendest, lerne die Tastenkombinationen kennen, mit denen Sie schnell zu verschiedenen Folien in Ihrer Präsentation navigieren können.

Moderation4. Mache deutlich, was du teilen möchtest

Dafür gilt als bewährte Vorgehensweise:
• Sag ihnen, was du ihnen sagen wirst.
• Skizziere kurz die wichtigsten Punkte, über die du sprechen wirst.
• Sprich darüber.
• Vertiefe die Themen
• Erkläre ihnen, was du ihnen gerade gesagt hast.
• Fasse deine Präsentation in ein paar kurzen Sätzen zusammen.

5. Probe deine Moderation

Als Schauspieler würden Sie nicht auftreten, ohne vorher Ihre Rolle zu proben. Bei Deiner Präsentation sollte es nicht anders sein. Es ist eine Show, also nimm dir Zeit zum Proben, damit du siehst, was funktioniert und was nicht. Ein zusätzlicher Bonus der Proben ist, dass Sie sich mit Ihrem Material besser auskennen und die Live-Show nicht als eine langweilige Aufzählung von Fakten abläuft.

6. Bilder erzählen die Geschichte

Erhalte die Aufmerksamkeit bei deiner Moderation mit aussagekräftigen Bildern und zerstöre sie nicht mit endlosen Dias. Oft sagt ein wirkungsvolles Bild alles. Es gibt einen Grund für dieses alte Klischee – „Ein Bild sagt mehr als tausend Worte“.

7. Meide Podien

Podien sind überholt, langweilig und alt. Sie sind „Krücken“ für Einsteiger. Um sich mit deinem Publikum zu beschäftigen, musst Du folglich frei sein. Bewege dich also zwischen ihnen, oder variiere zumindest deine Position auf der Bühne. Verwende ein Remote-Gerät, damit du Folien einfach auf dem Bildschirm wechseln kannst, ohne sich hinter einem hinter einem Computer verstecken zu müssen.

8. Bestimme das Tempo

Ein guter Moderator weiß, wie er seine Präsentation beschleunigen muss, damit sie reibungslos abläuft. Anders gesagt, er lässt Spielraum und ist jederzeit auf Fragen vorbereitet und kennt die Antworten. Wenn niemand Fragen stellt, stelle selbst ein paar kurze Fragen. Kurze Dialoge sind eine weitere großartige Möglichkeit, das Tempo zu verändern und das Publikum zu begeistern.

9. Sei vorbereitet

Unerwartete Dinge passieren. Natürlich kannst du dich nicht auf jede Eventualität vorbereiten. Bereite dich aber auf die wahrscheinlichsten Szenarien vor. Dein Plan B sollte sein, dass die Show weitergehen kann, egal was passiert. Das Publikum muss unter allen Umständen das Gefühl haben, dass es das bekommen hat, wofür es gekommen ist

10. Sei du selbst

Bleib authentisch während deins Vortrages. Bleib authentisch während deins Vortrages. Du bist ein Mensch, Menschen machen Fehler. Dein Publikum wird dich für deinen Mut schätzen und die Fehler schnell und einfach verzeihen

Beim Sprechen können körperliche Signale viel bewirken. Sie können Übergänge anzeigen, dem Publikum helfen, ergreifende oder berührende Momente zu erfassen, einen Ton angeben, deine Glaubwürdigkeit herstellen und deiner Botschaft Dynamik und Vielfalt verleihen. Wenn du mehr zum Thema Körpersprache wissen möchtest findest du Vielleicht unseren Artikel 10 Tipps zur Körpersprache eines guten Moderators [link tbr] spannend.

Leave a Comment

Kurz mal quatschen

Gerade ist niemand online, aber wir freuen uns über jede Nachricht und antworten so schnell wie möglich!

Not readable? Change text. captcha txt