Portfolio Manager

Bei der agilen Transformation eines Unternehmens wird die Rolle des mittleren Managements neu definiert. Die fachliche Verantwortung wandert in den Aufgabenbereich selbstorganisierter Teams. Benötigen diese Hilfe können sie sich jederzeit an ihren Scrum Master wenden, der sie in seiner Rolle als Coach unterstützt. Die Mechanismen der Kontrolle entwandern ebenfalls der Kontrolle des mittleren Managements. Agile Teams sind keinem hierarchisch Vorgesetzten Rechenschaft schuldig. Die Anforderungen an ein Produkt stellen ausschließlich die Stakeholdert. Diese werden wiederrum vom teameigenen Product Owner vertreten. Die Verantwortung über Budgets und Ressourcen kann aufgrund von entstehenden Interessenkonflikten nicht an selbstorganisierte Teams übertragen werden. Auch die Kommunikation mit dem Top-Management bleibt Aufgabe eines mittleren Managers. Um die Berichtslinien effizient zu gestalten, sind Teams dazu angehalten Ressourcenanfragen in Form eines Budget Pitches an das mittlere Management heranzutragen.

Was ist ein Budget Pitch und was müssen Teams bei einer Ressourcenanfrage beachten? Lies dazu den Artikel Budget Pitch [link]

Dieser entscheidet über Ressourcen in seiner Rolle als Portfolio Manager. Somit ist gewährleistet, dass Teams sich eingehend mit einer Ressourcenanfrage auseinandersetzen und diese dem Unternehmen auch tatsächlichen Mehrwert liefert. Durch diese Methodik entsteht mit der Zeit ein Investitionsportfolio, welches der mittlere Manager verwalten muss und schließlich an seinen Vorgesetzten kommunizieren kann.

Portfolio Management

PortfolioDas Portfoliomanagement berücksichtigt die Geschäftsziele des Unternehmens und genehmigt die Finanzierung der verschiedenen Initiativen, in die das Unternehmen investieren kann. Wenn ein Projekt oder ein Programm Ressourcen und Finanzmittel genehmigt hat, die angemessen verwaltet werden müssen, erleichtert der Portfoliomanager das allgemeine Verständnis der organisatorischen Kapazität. Agile Portfolioverwaltung beschäftigt sich damit, wie ein Unternehmen verschiedene Produkte identifiziert, priorisiert, organisiert und verwaltet. Dies geschieht rational, um die Wertentwicklung langfristig nachhaltig zu optimieren. Nur durch die Zuweisung der richtigen Investitionen für den Aufbau der richtigen Dinge kann ein Unternehmen seine eigentlichen Geschäftsziele erreichen.

Aufgaben des Portfoliomanagers

Der Portfoliomanager ist beauftragt, neue Produkte zu identifizieren und neue Funktionen und Ideen zu entwickeln. Das Team erreicht dies, indem es die relevante Geschäftsnische und die Wettbewerber beobachtet und Feedback von Kunden erhält oder antizipiert.

Suchen Sie nach potentiellen Projekten

Portfoliomanager suchen nach den Vorteilen potenzieller Projekte und versuchen, diese zu verstehen. Teams fertigen Budget Pitches an um das mittlere Management in der Rolle des Portfoliomanagers zu überzeugen. Das Team kann eine Fallstudie starten, eine Fokusgruppe leiten, den Return on Investment analysieren oder das Marktpotenzial eines Produkts analysieren.

Priorisierung der Projekte

Häufig müssen Unternehmen aus Budgetgründen Projekte priorisieren. Sie investieren dann in Projekte mit dem größten Potenzial. Dazu muss das Team Faktoren wie Produktwert, Geschäftsrisiko und Termine berücksichtigen.

Experimente

Neue Funktionen oder Produkte müssen vom Projektteam entworfen und gebaut werden. Abhängig von der Art des Produkts und seiner Einzigartigkeit muss das Unternehmen möglicherweise mit einem explorativen oder schlanken Startup-Ansatz beginnen. Das bedeutet, dass man das Marktpotenzial des Produkts zunächst durch zahlreiche Experimente validiert.

Finanzierung

Jedes zukünftige Projekt wird eine Finanzierung benötigen. Dazu gehören das Anfangsbudget für die für die Projekteröffnung gebildeten Teams, die Entwicklungsanstrengungen und die Finanzierung des laufenden Baus und Übergangs sowie der Start und die Umsetzung des Projekts. Die Finanzierung erfordert eine regelmäßige und verantwortungsvolle Überwachung, um sicherzustellen, dass das Geld ordnungsgemäß verwendet wird.

Planung der IT-Kapazitäten

Der Portfoliomanager muss auch die Ressourcen der verschiedenen Abteilungen planen und verwalten. Dazu gehören auch das Budget und das Personal. Kurz gesagt, der Manager muss sicherstellen, dass die Mitarbeiter des Unternehmens über die entsprechenden Fähigkeiten verfügen und zur richtigen Zeit verfügbar sind.

Lieferanten verwalten

Das Lieferantenmanagement ist ein wichtiger Bestandteil des agilen Portfoliomanagements. Das bedeutet, dass das Portfolio-Team beauftragt ist, Aufträge zu beschaffen oder zu vergeben, mögliche Lieferanten einzugrenzen und zu identifizieren, laufende Projekte zu überwachen und einen Vertrag zu beenden.

Verknüpfung des Portfolios mit der Unternehmensstrategie

Es ist wichtig, dass die Portfoliostrategie die breiteren Geschäftsziele des Unternehmens unterstützt und informiert. Eine effektive Strategie basiert auch auf den vorhandenen Assets und den ausgeprägten Kompetenzen der Lösungen des Portfolios. Sie sind voneinander abhängig. Ein Hauptergebnis dieser Zusammenarbeit sind die wichtigen strategischen Themen, die die Differenzierung ermöglichen, die erforderlich ist, um den gewünschten zukünftigen Zustand zu erreichen. Um sicherzustellen, dass das gesamte Portfolio auf die gesamte Geschäftsstrategie ausgerichtet ist, müssen diese Themen entwickelt und innerhalb des Portfolios breit kommuniziert werden.

Fähigkeiten des Portfolio Managers

Innovativ

Alle Portfoliomanager schauen sich den Index und die Nachrichten an. Die außergewöhnlichen Portfoliomanager recherchieren außerhalb der Box und wissen, wo sie Informationen über potenzielle Investitionen finden, die andere nicht haben. Es gibt ein enormes Potenzial für Investoren, die eine gute Investition finden können, die andere nicht gesehen haben.

Kritische Denker

Die Analyse von Berichten von Finanzanalysten und anderen Researchern erfordert, dass Portfoliomanager über ein ausgeprägtes kritisches Denkvermögen verfügen. Portfoliomanager müssen in der Lage sein, bei jeder potenziellen Investitionsentscheidungen Stärken, Schwächen, Chancen und Risiken zu durchdenken.

Entscheidend

Portfoliomanager zu sein bedeutet, Investitionsentscheidungen zu treffen. Es gibt nie eine Gewissheit. Daher ist es wichtig, dass die Portfoliomanager gut darin sind, Optionen zu analysieren, um die rentabelsten zu unterstützen.

Mittlere Manager müssen außerdem die Rollen des Servant Leaders [link] und des Intrapreneurs [link] übernehmen.

Leave a Comment

Kurz mal quatschen

Gerade ist niemand online, aber wir freuen uns über jede Nachricht und antworten so schnell wie möglich!

Not readable? Change text. captcha txt